Januar 2013

„Lovrana – Siroko“, monochromer Lichtdruck, gelaufen von Lovran nach Graz, Poststempel 14.5.1905, GrazMuseum ASK05/ 00027: „Lovran“

„Lovrana – Siroko“, monochromer Lichtdruck, gelaufen von Lovran nach Graz, Poststempel 14.5.1905, GrazMuseum ASK05/ 00027: „Lovran“

Ein Augenblick in Lovran

„Handkuss vom ergebensten Archer“ steht auf der Karte, sonst nichts. An der Wortwahl wird die zeitliche Distanz deutlich; sie verweist auf die Umgangsformen jener gehobenen Milieus der Monarchie, die sich im „Luftkurort“ Lovran gerne einstellten. Doch ihre Struktur (keine Anrede, keine Mitteilung im eigentlichen Sinn) hat bereits alle Bestandteile eines neuen Kommunikationsverhaltens. Schreiben, um in Kontakt zu sein – und nicht in erster Linie, um eine Information auszutauschen, das ist ein historisch junges Phänomen. Seine Grundlage ist die Entwicklung eines billigen und hochfrequenten Postverkehrs in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts, dessen Taktung und Präzision sich auf der Adress-Seite der Karte ablesen lässt: Eingangsstempel am 14. Mai in Lovran, Ankunftsstempel am 15. Mai in Graz.

Die momenthafte Struktur der Mitteilung erscheint dabei wie ein Kommentar zu der fotografischen Ansicht, die Archer ausgesucht hat. Es ist eine Momentfotografie, so der Begriff des 19. Jahrhunderts für die seit den 1880er Jahren gegebene Möglichkeit, bewegte Objekte fotografisch festzuhalten. Die Verwendung lichtempfindlicher Trockenplatten und handlichere Kameras mit lichtstärkeren Objektiven hatten die Voraussetzungen dafür geschaffen. Das Motiv, das Archer für seine Kurznachricht wählt und das offenbar durchaus als touristisches Sujet taugt (um der Luft willen, nicht zum Baden fährt man nach Lovran!), hat die Dauer eines Augenblicks: eine stillgestellte Welle, einen Sekundenbruchteil, bevor sie wieder in sich zusammenfallen wird. Es ist eine schlüssige Allianz, die Fotografie und Postkarte eingehen – das gilt ganz allgemein, und hier ganz besonders. Sie haben beide zu tun mit einer neuen Erfahrbarkeit von Zeit.

(ET)

Zurück